Zum Inhalt springen Zur Hauptnavigation springen

AWO Ruhr-Mitte

Betreu­ungs­verein

Was macht der Betreuungsverein der Arbeiterwohlfahrt Unterbezirk Ruhr-Mitte?

Manchmal schafft man es nicht allein…

Zum Wohl des Betreuten

Menschen die aufgrund einer Erkrankung oder Behinderung ihre Angelegenheiten nicht mehr selbst regeln können, wird ein rechtlicher Betreuer oder eine rechtliche Betreuerin, zur Seite gestellt. Die individuellen Bedürfnisse und die Selbstbestimmung werden stärker beachtet. Ein Eingriff erfolgt nur im jeweils notwendigen Umfang z. B. Unterstützung bei der Vermögenssorge, Vertretung bei Behörden und Institutionen (einschl. Organisation ambulanter Dienste), Wohnungs- bzw. Heimangelegenheiten, Gesundheits- und Postangelegenheiten.

Wir unterstützen Sie

Im Rahmen des Betreuungsvereins der Arbeiterwohlfahrt, Unterbezirk Ruhr-Mitte, sind 5 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Darunter ein Mitarbeiter aus dem islamischen Kulturkreis, der sich speziell für die Belange türkischer Mitbürger einsetzt. Ferner verfügt eine Mitarbeiterin über umfangreiche Polnischkenntnisse. Wir betrachten betreuungsbedürftige Menschen als mündige Bürger.

Weitere Aufgaben

Wir erstellen Sachverhaltsermittlungen im Auftrag der Betreuungsstelle der Stadt Bochum hinsichtlich der Notwendigkeit der Einrichtung einer rechtlichen Betreuung. Wir gewinnen, beraten, und begleiten ehrenamtliche Betreuer. Darüber hinaus informieren wir über Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen.

In Bochum gibt es sechs Betreuungssvereine
in denen fachlich qualifizierte Frauen und Männer rechtliche Betreuungen führen.

  • Betreuungsverein der Arbeiterwohlfahrt UB Ruhr-Mitte
  • Ev. Betreuungsverein Bochum e.V.
  • SKM Katholischer Verein für soziale Dienste e.V.
  • SKF Sozialdienst katholischer Frauen e.V. 
  • Sozialdienst katholischer Frauen und Männer Wattenscheid e.V.
  • Psychosoziale Hilfen Bochum e.V

Um die Qualität dieser verantwortungsvollen Tätigkeit zu gewährleisten, haben deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen einer Projektgruppe Standards für die Qualität der Tätigkeit der Betreuungsvereine erarbeitet.

Hier das Qualitätshandbuch als PDF-Datei

Qualitätshandbuch Bochumer Betreuungsvereine_April 2016.pdf (PDF, 1,3 MB)1

Ehrenamtliches Engagement

Wir, der Betreuungsverein der AWO Ruhr-Mitte, suchen Menschen die bereit sind, eine rechtliche Betreuung zu übernehmen.
Wir suchen besondere Menschen für besondere Menschen.
Selbstverständlich werden Sie bei Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit intensiv von uns begleitet und unterstützt. Ihre Aufgaben gestalten wir  nach Ihren persönlichen Wünschen, Fähigkeiten und zeitlichen Möglichkeiten.

Sie gewinnen menschliche Nähe und eine neue und interessante Aufgabe in Ihrem Leben.

Interesse und Mut über den Tellerrand zu schauen?
Dann melden Sie sich bei
Sophia Gerlach unter der Rufnummer 0234 50758-74 oder per E-Mail Kontaktformular2

Leitfaden für ehrenamtliche rechtliche Betreuerinnen und Betreuer

Herausgeber:
Arbeitsgemeinschaft der Bochumer Betreuungsvereine unter Mitwirkung
des Betreuungsgerichts Bochum und der Betreuungsstelle der Stadt Bochum

Leitfaden für ehrenamtliche BetreuerInnen - Februar 2015.pdf (PDF, 326 KB)3

Kontakt

Arbeiterwohlfahrt,
Unterbezirk Ruhr-Mitte
Betreuungsverein
Herzogstraße 36
44807 Bochum

Leitung: Krystian Gallert

Telefon: 0234 50758-0
Telefax: 0234 50758-50
E-Mail: Kontaktformular

Druckansicht